Nachhaltigkeit

Borscheid + Wenig hat die Nachhaltigkeit fest in ihrer Unternehmens-DNA verankert und wir haben uns zur Aufgabe gesetzt, die dabei gestellten Ziele und Anforderungen konsequent weiterzuentwickeln. Oberste Priorität hat dabei der schonende und sorgsame Umgang mit unseren Ressourcen.

Umweltmanagement – was wir darunter verstehen Die Schonung von Ressourcen und unserer Umwelt und damit den Erhalt der Lebensqualität unserer sowie der nächsten Generationen stellen einen wichtigen Bestandteil unseres Handelns dar.
Umweltpolitik-Slogans:

  • Umweltschutz, geht alle an „damit die Zukunft lebenswert bleibt“
  • Schonung von Ressourcen (z.B. Energie, Wasser, Rohstoffe)
  • Vermeidung von Umweltbelastungen (für Mensch und Natur)
  • ständige Verbesserung der Umweltleistung (z.B. der Produkte und Prozesse)
  • Gesetze, Vorgaben erfüllen (durch Gesetzgeber, Kunden, etc.)
  • Kundenerwartungen erfüllen (z.B. Mehrwegverpackungssysteme)
  • Umweltziele erfüllen (z.B. Senkung des Energieverbrauchs)
Energiemanagement und Nachhaltigkeit – was wir darunter verstehen Bei der Borscheid + Wenig GmbH ist der effiziente Einsatz von Energie sowie die Senkung des Energieverbrauchs ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenspolitik. Man ist sich bewusst, dass der Energiehaushalt durch interne und externe Prozesse beeinträchtigt wird. Die Borscheid + Wenig GmbH sieht es als Ihre Verantwortung und Pflicht, den Verbrauch der Ressource Energie im Rahmen der wirtschaftlichen und technischen Möglichkeiten und mittels durchdachten Prozessen und Abläufen auf ein mögliches Minimum zu reduzieren. Basis für den verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Energie ist die konsequente Ermittlung und Bewertung der bedeutenden Energieaspekte im Unternehmen. Daraus werden Energieziele und Energieprogramme abgeleitet und anhand messbarer Merkmale überprüft. Aus einer gemeinsamen Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt hat man sich zum Ziel gesetzt, eine wirtschaftliche Produktion unter permanenter Verbesserung der energetischen Leistung sowie dem effizienten Verbrauch von Energie in Einklang zu bringen. Dies erfolgt dabei stets unter Berücksichtigung der technisch und organisatorisch tragbaren Möglichkeiten. Für die Borscheid + Wenig GmbH ist es selbstverständlich, die rechtlichen und behördlichen Vorschriften und sonstige energiebezogenen Interessen sowie die selbst gestellten Anforderungen an den Energieverbrauch einzuhalten und nach Möglichkeit auch zu übertreffen. Die kontinuierliche Verbesserung der energetischen Leistungen ist für die Borscheid + Wenig GmbH ein Hauptfaktor für eine wirtschaftliche Produktion und die Grundvoraussetzung für einen effizienten Einsatz von Energie sowie der Senkung der Energieverbräuche. Ein funktionales Energiemanagementsystem sowie Maschinen, Anlagen und Technologien auf aktuellem Stand der Technik bilden den dafür notwendigen Rahmen. Dabei sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Borscheid + Wenig GmbH in das Energiemanagementsystem eingebunden. Durch Veranstaltungen, Informationen sowie Schulungen wird ein energiebewusstes Verhalten aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter innerhalb und außerhalb des Betriebes gefördert. Die Integration von langfristigen ökonomischen, umweltbezogenen und sozialen Aspekten in die Unternehmensstrategie, bei voller Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit, erklärt das Unternehmen zur absoluten Führungsaufgabe. Nur gemeinsam kann dies erreicht werden.
Energiepolitik-Slogans:

  • Energiesparen geht alle an (alle machen mit)
  • Schonung von Ressourcen (z.B. Strom, Gas)
  • ständige Verbesserung der Energieleistung (Energieeffizienz)
  • Wirtschaftlich produzieren (keine Verschwendungen)
  • Energieziele aufstellen, erfüllen (z.B. Senkung des Energieverbrauchs)
  • Gesetze, Vorgaben erfüllen (durch Gesetzgeber, Kunden etc.)
  • Einsatz moderner Technologien (Maschinen, Anlagen, Technik)

Öko-Strom: Der Einsatz von Öko-Strom aus 100% Wasserkraft mit zertifiziertem Herkunftsnachweis in unseren Werken stellt einen Beitrag zur Nachhaltigkeit dar. Mit dieser Maßnahme tragen wir zur Reduktion Ihrer CO2-Bilanz bei.

Umwelt-/Energieteam: Wir haben ein Umwelt- und Energieteam in unserem Unternehmen gebildet, die sich um die Themen Nachhaltigkeit kümmern und die Zielerfüllung monitoren und gemeinsam mit dem Management und den Fachbereichen neue Ziele aufstellen und unser Nachhaltigkeitsprogramm weiterentwickeln.

Nutzung der Produktionsabwärme: In unserem Werk in Gersthofen benötigen wir zur Tempererierung in der kalten Jahreszeit keine Energiequellen, sondern nutzen die Produktionsabwärme zur Beheizung der Räumlichkeiten, dies trägt enorm zur Reduktion des CO2-Verbrauchs bei.

Viele weitere Maßnahmen: Obige Punkte stellen nur einen Auszug unserer Maßnahmen im Bereich der Nachhaltigkeit dar, welche wir regelmäßig erweitern mit dem Ziel der konstanten CO2-Reduktion.